My Wolves

Werde zum Wolfszüchter, lasse deine Wölfe an Wettkämpfen teilnehmen oder schick sie auf Abenteuersuche.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bitte schließen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Bitte schließen.   Di Jun 11, 2013 9:37 am

Regen. Viel Regen strömte vom Himmel und eine junge Fähe saß in ihrer Höhle. Sie hatte ihren Kopf auf die beiden Vorderpfoten gelegt und lauschte dem wundervollsten Geräusch das sie kannte. Dem Regen. Für jeden anderen Wolf, wäre dies ein trüber und trauriger Tag da der Himmel dunkel war und die Sonne keinen einzigen, winzigen Strahl gezeigt hatte. Es war kühl und der Wind verschlimmerte das Wetter um ein vielfaches, doch für Roxanne war es optimal. Sie mochte solche Tage denn diese zeigten ihr die Kraft der Natur und ihr Wille war unbeugsam.

Sie sah von ihrer Höhle aus auf das Meer deren Wellen so heftig an die Brandung schlugen das niemand darin schwimmen konnte ohne zu ertrinken. Das Meer war eine weitere Vorliebe von Roxanne. Es war weit und kein Ende war in Sicht, es war frei und bewegte sich im Rhythmus seiner selbst. Es kannte keine Grenzen und kein Erbarmen und verschwand nicht einfach wie die Sonne an manchen Tagen. Es blieb konstant an seiner Stelle. Die junge Fähe schloss wieder ihre Augen und lauschte dem Regen, es war schwer andere Geräusche heraus zu filtern.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Di Jun 11, 2013 11:38 pm

Drogo

Der Rüde strich durch ein fremdes Revier. Seine Gefährtin und seine 2 Welpen waren zuhause und warteten auf ihn, er der gerade allein jagen musste, was nicht gerade einfach war. Zwar begeleitete Daenerys ihn auf kleineren Reisen, doch heute war er allein unterwegs. Er hatte die Grenzen seines Reviers verlassen und suchte nach Beute. Es regnete in ströhmen, was das lesen von Spuren unmöglich machte. Also verließ er sich auf seine Ohren und seine Nase. Doch nich war kein Fleisch zu riechen, dafür aber ein Wolf. Drogo blieb stehen und sah eine Höhle aus der der Geruch kam. Bei dem Wetter hatte er die Witterung viel zu spät aufgenommen. Er hoffte das es sich um ein freundliches Rudel handelte und nicht um ein agressives.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Di Jun 11, 2013 11:52 pm

Roxanne gähnte und erhaschte dabei einen Geruch. Sie streckte sich genüsslich und stand auf. War da jemand ? Der Regen prasselte immer noch unbarmherzig vom Himmel und der See näherte sich Stück für Stück dem Ufer und somit auch Roxanne's Höhle. Die Fähe sah sich um. Sie kannte ihr Revier in und auswendig den sie lebte hier schon seit einer Weile und hatte jeden Tag alles inspiziert. 
Einen Schatten - sie sah einen Schatten. Der Geruch besagte das es ein Wolf war. Er war größer als sie doch das entmutigte die junge und dennoch erfahrene Fähe nicht. Sie lief aus ihrer Höhle und ging direkt auf den Fremden zu. Ein leichtes Knurren kam aus ihrem Maul, denn er war in ihr Revier gedrungen und Roxanne wusste dafür keinen Anlass. 

Der Regen prasselte mit einem festen Druck auf das schwarze Fell der Fähe und ließ sie ein wenig grausam aussehen. Sie machte lange und elegante Schritte auf dem Fremden zu und blieb in einem gewissen Abstand stehen. Ohne das Knurren verklingen zu lassen stand sie da und achtete auf jede minimale Reaktion seiner seits.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Mi Jun 12, 2013 3:43 am

Drogo hatte es geahnt. Durch das Wetter hatte er nicht bemerkt das ein Wolf in der Nähe war. Aus der Höhle trat eine Fähe die sich vor Drogo stellte und ihn anknurrte. Drogo blieb stehen und knurrte ebenfalls leicht und spannte seine Muskeln an. Es regnete weiterhin und die beiden Wölfe warern inzwischen beide nass. "Ist das dein Revier." fragte Drogo leise. Denn wenn es das Revier der Fähe war, würde er sie nicht angreifen, imemrhin war er hier der Fremde. Jedoch würde er sich verteidigen wenn es sein müsste.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Mi Jun 12, 2013 3:51 am

Roxanne wandte ihre Augen immer noch nicht von dem Rüden ab. Er knurrte sie ebenfalls an und ihr Knurren wurde lauter. ''Was erlaubst du dir ?'',knurrte sie ihn an. Immerhin war das hier ihr Heim, ihre Höhlen und ihre Beute. Sie empfand es nicht nur als Unverschämtheit sondern auch als unhöflich, dennoch wollte er sich nur verteidigen. Nun begann er zu sprechen und fragte sie ob dies ihr Revier war. Roxannes Knurren verstummte. ''Ja, Fremder. Dies ist mein Revier und Fremde sind nicht allzu willkommen.'',antwortete sie. Natürlich machte sie ab und an auch gerne Bekanntschaften aber da ihre Welpen in ihrer Höhle lagen musste sie feindselig reagieren und ihre Junges damit schützen. ''Was suchst du ?'',fragte sie ihn dann. ''Beeil dich mit deinen Worten, meine Zeit ist knapp.'',fügte sie dann noch hinzu. Sie konnte es sich kaum leisten ihre Welpen aus den Augen zu verlieren deswegen schritt sie auch langsam rückwärts.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Mi Jun 12, 2013 5:45 am

Die beiden Wölfe knurrten sich noch immer an. Erst als die Fähe sagte warum sie knurrte wurde es Drogo klar. Sie war hier zuhause und er war ein Eindringling. Drogo blieb angespannt hörte aber auf zu knurren um der Fähe im normalen, aber festen Ton zu antworten. "Ich bin auf der suche nach Beute damit mein Rudel leben kann." sagt er. Die Fähe musste ja nicht wissen wie groß ein Rudel war und das es um seine Welpen ging. Der Regen wurde immer stärker und die Fähe ließ einige Schritte zurück richtung Höhle.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Mi Jun 12, 2013 5:59 am

Roxanne hörte seine Worte. Sie wusste das ihr Gebiet reich beschenkt war mit Wild und dies auch bei diesem Wetter. Die Tiere fühlen sich bei solch einem Wetter sicherer draußen da sie dachten das die Wölfe nicht auf sie Jagd machen. Normalerweise hätte Roxanne den Rüden fort geschickt. Immerhin suchte er hier nach etwas was ihm nicht gehörte und bestahl sie damit. Doch nun wusste Roxanne das sie, wenn sie ihn schneller los werden wollte um ihren Welpen Schutz zu bieten ihn ziehen lassen sollte. Plötzlich spürte sie etwas weiches an ihrem Hinterbein. Eines ihrer Welpen, in dem Falle Nuka ihr blinder Sohn war gegen ihr Bein gelaufen. Ein tiefes und festes Knurren kam aus ihrer Kehle das sich gegen den fremden Rüden richtete. Er sollte nicht denken das sie nun abgelenkt und leicht angreifbar wäre. Nachdem sie Nuka leicht unter ihren Körper gestubst hatte verstummte ihr Knurren und sie sah zu dem Rüden. ''Nimm dir was du brauchst und geh.'',sagte sie zu ihm. Am Höhleneingang konnte man die beiden anderen Welpen sehen, eine blinde Fähe und eine vollkommen gesunde Fähe. Allesamt noch sehr jung. Roxanne nahm Nuka in ihr Maul und lief rückwärts so das sie den Fremden im Blick hatte. Roxanne selbst hatte auch Hunger, doch sie konnte ihre Welpen nicht einfach unbeaufsichtigt lassen.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Mi Jun 12, 2013 10:19 pm

Die Fähe war noch immer gereitz und schließlich wusste er auch warum. Ein kleiner Welpe tappste zu ihr und ließ gegen ihr Bein. Auch am Eingang der Höhle standen bereits 2 Welpen und Drogo sah sie alle kurz an. Sie schienen noch recht jung zu sein. Die Wölfin nahm ihren Welpen und brachte ihn zurück zur Höhle nach dem sie Drogo gesagt hatte er könnte sich nehemn was er wollte. Allerdings ließ er sie dabei nicht aus den Augen. Drogo entspannte sich etwas denn immerhin war sie nur eine Mutter die ihre Jungen schützen wollte. Doch etwas wunderte ihn, was wieder dazu führte das er sich anspannte.
"Wo ist dein Gefährte? Und keine Angst Welpen tue ich nichts." fügte er schnell hinzu.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 12:13 am

Roxanne saß wieder in der Höhle und Nuka ihr Sohn, lag wieder an ihrem Bein. Die beiden Weibchen tollten herum und Roxanne sah zu Levi. Diese war zwar nicht ihre Tochter aber dennoch hatte sie sie aufgenommen nachdem sie Nathaniel an Aron gegeben hatte. Aron war ein anderer Rüde ihrer Art und wollte nur Rüden in seinem Rudel haben. Nachdem sie ihm begegnet war und Nuka und Levi nicht mehr ohne einander konnten, hatte sie sich dazu entschieden Nathaniel zu Aron zu geben und Levi aufzunehmen. Dies war die richtige Entscheidung. Der fremde Rüde kam ihr nach und seine Muskeln spannten sich wieder an. Roxanne verstand dies nachdem er ihr die Frage gestellt hatte wo ihr Gefährte war. Natürlich, der Rüde dachte vielleicht an einen Hinterhalt oder einen weiteren Rüden der ihn angreifen würde da er dachte das der Fremde seiner Gattin und seinen Welpen etwas tun würde. Roxanne ließ sich seufzend fallend. Sie war etwas kraftlos, denn die Welpen hatten nie lange von ihr abgelassen und immerhin war dies ihr erster Wurf. Etwas müde sah sie zu den Fremden und antwortete.:''Ich habe keinen.''

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 2:26 am

Drogo folgte der Fähe richtung Höhle, blieb aber vor dem Eingang stehen. Es waren insgesammt 3 Welpen. 2 davon spielten gerade miteinander. Die Fähe legte sich etwas erschöpft hin. Und Drogo konnte sich gut vorstellen warum, immerhin war es nicht einfach Welpen aufzuziehen. Und wenn man allein war, war es doppelt so schwer. Als die Fähe sagte das sie keinen Gefährten hatte war Drogo verwirrt. Für ihn gab es nur Welpen wenn man auch einen Gefährten hatte. Immerhin war man ja eine Familie. "Warum hast du keinen Gefährten?" fragte er weiter und setze sich vor den Eingang der Höhle. Vielleicht war ihr Gefährte ja verstorben, man konnte ja nicht wissen.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 2:41 am

Der Fremde stellte eine weitere Frage und Roxanne erinnerte sich an den Tag an dem sie Baron getroffen hatte. Dann dachte sie nach und sagte.:''Ich finde es freundlicher wenn wir uns erstmal vorstellen würden .. Ich bin Roxanne.'' Die Fähe legte ihren Kopf auf den kühlen Höhlenboden und betrachtete Nuka, dieser lief gerade gegen seine Schwestern und da alle samt recht klein waren und nicht sehr alt - fielen sie um wie ein Kartenhaus. Als Levi, die helle Tochter von Roxanne wieder aufstand ging sie zu Nuka um diesem aufzuhelfen. Die beiden hatten sich selbst schon im Welpenalter gesucht und gefunden. Auch Lacey versuchte wieder aufzustehen doch da auch sie blind war, schaffte sie es nicht ganz. Roxanne stand auf und stupste ihre schwarz-weiße Tochter auf die Beine. Dann setzte sie sich gegenüber des Fremden und erzählte weiter.:''Ich habe auf einer meiner vielen Reisen einen sehr sympathischen Rüden kennengelernt. Sein Name ist Baron. Ich war den ganzen Winter über bei ihm und wir hatten angefangen Gefühle für einander zu entwickeln und paarten uns. Doch als der Sommer anbrach musste ich zurück in mein Revier und er entschied dafür in seinem zu bleiben. Als ich meine Welpen bekam, waren es Sechs Stück. Drei nahm Baron mit zu sich und Drei behielt ich. Einige Wochen später begegnete ich einen Rüden namens Aron, dieser hatte von seiner Gattin eine Fähe geschenkt bekommen doch er wollte ein Alpharudel aufbauen und somit nur Rüden in seinem Rudel haben. Seine Tochter hieß Levi und Nuka, mein Sohn und sie waren sofort unzertrennlich. Ich bat Aron an meinen anderen Sohn Nathaniel in sein Rudel auf zu nehmen und ich würde Levi mitnehmen. Er stimmte zu.'' Roxanne legte sich wieder hin. Es war alles etwas viel was sie in den letzten Wochen erlebt hatte und sie war ausgelaugt. Sie deutete mit ihrem Kopf zuerst auf den kleinen blinden Rüden und sagte.:''Dies ist Nuka. Mein erstgeborerner....'', dann wandte sie ihren Kopf zu der blinden Schwarz-weißen Fähe.:''.... dies ist Lacey, meine Tochter...'' und dann sah sie zu der kleinen Fähe die Nuka aufgeholfen hatte und nun neben diesem lag.:''... und das ist Levi.''

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 6:40 am

Drogo nickte als die Wölfin sich als Roxanne vorstellte. "Mein Name ist Drogo." antwortete er und hörte ihr dann zu. Es schien einiges passiert zu sein in ihrem Leben und somit konnte er sich gut vorstellen das sie erschöpt war. Die kleinen Welen spielten zusammen. Drogo stellte es sich sehr schwer von sein Welpe einfach wegzugeben und sie schüttelte er brummelt den Kopf. "Wer tauscht freiwillig seine Kinder?" fragte er mehr sich selbst als die Fähe. Die beiden lebten nach völlig verschiedenen Regen und so hielt es Drogo für unklug sich mit ihr zu streiten. "Soll ich für dich mitjagen?" fragte er. Die Wölfin schien genug mit ihren Welpen zu tun zu haben und da er jagen wollte fragen er sie.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 6:51 am

Der Rüde stellte sich als Drogo vor doch als er dann seine Gedanken laut aussprach knurrte Roxanne tief und bedrohlich. Dachte er etwa ihr war dies leicht gefallen ? Nuka stupste wieder gegen sie, er war also wieder auf den Beinen und nachdem ihr Knurren nachgelassen hatte legte sie ihren Kopf wieder leicht auf den Boden. Sie schloss die Augen, nur für einen Moment und dann ..
.. dann schlief sie ein. Drogos letzten Worten konnte sie nur noch verschwommen hören. Und verstand sie deswegen nicht. Die letzte Zeit war einfach zuviel für sie gewesen.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 6:57 am

Das knurren von Roxanne lief Drogo seine Ohren anlegen doch wirklich bedrohlich war das knurren nicht, denn der Kopf der Wölfin wurde immer schwerer und schließlich schlief sie ein. Drog war von der gesammten Situation verwirr und so drehte er sich um und zog los um zu jagen. Tatsächlich schaffte er es ein Kaninchen zu jagen und zu erbeuten. Mit der Beute im Maul überlegte er nun. Sollte er einfach nach Hause oder sollte er zu Roxanne zurück? Er überlegte kurz, doch als er sich vorstellte was Daenerys mit ihm machen würde wenn er die Geschichte erzählte. Und so lief er zurück zur Höhle von Roxanne. Sie schließ noch immer und so legte er das Fleisch einfach vor sie. Die kleinen Welpen kamen auf ihn zu. Sie kannten keine Angst, warum auch? Und so legte sich Drogo einfach auf den Boden und ließ die kleinen über ihn krabbeln.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 7:36 am

Lange schlief Roxanne und bemerkte nur die winzigsten Geräusche. Als sie dann endlich aufwachte gähnte sie und richtete sich langsam und bestimmt auf. Sie sah sich um und entdeckte Drogo und ihre Welpen beeinander, des weiteren sah sie ein Kaninchen vor sich liegen und das Wasser lief ihr im Mund zusammen. Sie schluckte das Wasser herunter und sah zu Drogo. ''Vielen Dank.''

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 7:51 am

Als die Wölfin erwachte krabbelten gerade die Welpen über Drogos Körper. Die Fähe strecken sich und bedankte sich für die Beute. "Ich kann die kleinen ja hier nicht verhungern lassen" sagte er. Als ihre Mutter aufgestanden war liefen die Welpen wieder zu ihr. Nur die blinde Fähe brauchte etwas länger um den richtigen Weg zu finden.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Do Jun 13, 2013 8:40 am

Roxanne fraß das Kaninchen und säugte ihre Welpen. Danach stand sie auf und streckte sich. Sie hatte Durst und so trat sie aus der Höhle der direkt neben einem Fluss lag. Sie ging zu diesem, der heute recht still war und trank. Ihre Welpen folgten ihr wobei Nuka direkt in den Fluss lief. Roxanne schritt langsam dazu und hielt ihm im flachen Wasser, dann sah sie zu Drogo.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Fr Jun 14, 2013 12:04 am

Drogo beobachtete Roxanne und auch die Welpen. Der kleine Rüde Nuka fiel direkt in den Fluss aus dem die Fähe trank. "Er ist blind nicht wahr?" fragte er Roxaen. Drogos Magen knurrte noch immer und er wurde langsam unruhig und tappselte von einer Pfote auf die nächste. Drogo wusste das er nicht viel Zeit hatte. Zuhause warteten seine Gefährtin und seine Welpen, wobei diese etwas älter waren als die kleinen von Roxanne.
Nach oben Nach unten
Fee

avatar

Anzahl der Beiträge : 837
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 22
Ort : In meinem Bett mit deinem Freund ;o

BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Fr Jun 14, 2013 12:47 am

Roxanne trug Nuka aus dem Wasser und setzte ihn auf den Boden. Levi stürmte sofort zu ihm und schmiegte sich an sich. Welpenliebe - wie herrlich. Lacey saß alleine am Fluss, mit einer Pfote im Wasser und die Augen geschlossen. Dann fragte Drogo ob Nuka blind sei und Roxanne nickte. ''Ja, er genauso wie Lacey. Aber Lacey kommt mit ihren restlichen Sinnen besser zurecht. Ich hoffe sehr das Nuka es irgendwann auch besser versteht und auf seine Sinne und Gefühle achtet.'', antwortete sie und hörte Drogos knurrenden Magen. ''Du hast auch Hunger, stimmst ?'',sagte sie und sah ihn an. Er war für sie jagen gegangen und nun saß er alleine mit knurrendem Magen da. Das war doch unfair. ''Du bist nicht nur hier um Wild für dich zu besorgen oder ?'',hackte sie nach. Wenn auch er Welpen hätte könnten sie vielleicht spielen und man könnte sich gegenseitig über das Erwachsenwerden austauschen und jagen gehen. ''Soll ich etwas für dich erlegen ?'',fragte sie ihn erneut. Er musste nur auf ihre Welpen aufpassen.

_________________
Edit & Erledigt

''Ich lächel weil ich stark bin, nicht weil ich glücklich bin''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bitte schließen.   Fr Jun 14, 2013 12:56 am

Nuka war wirklich blind ebenso wie Levi. Doch wie Roxanne sagte kam sie besser damit zurecht. Die beiden blinden Welpen schmiegten sich aneinander. Drogo nickte. "Jagen kostet kraft und macht Hunger." sagte Drogo während er den Welpen beim spielen zu sah. "Stimmt. Meine Gefährtin und unsere jungen warten auf mich." Antwortete er. Als Roxanne ihm antwortete musste er lachen. Erst war er für sie jagen gegangen und nun war es anderes rum. "Nein das geht schon ich schaff das alleine." aus ihm sprach die reine Eitelkeit auch wenn er es sich nicht anmerken lassen wollte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bitte schließen.   

Nach oben Nach unten
 

Bitte schließen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Ex freundin möchte einfach keinen Kontakt, bitte um Rat!
» Daraus lässt sich schließen...
» Herz kaputt
» Trennung nach fast 7 Jahren!
» Bitte sehr um Rat!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
My Wolves :: Old things :: About wolves - Archiv :: Alte Plots-